Auch wenn es in den letzten Tagen hier etwas ruhiger war, die DIY Challenge mit Lisa von meinfeenstaub lasse ich mir natürlich nicht entgehen. Die meisten von euch wissen mittlerweile sicher worum es geht, oder? An jedem vierten Sonntag im Monat zeigen Lisa und ich euch auf unseren Blogs unsere Idee zum vorgegebenen Thema. Das Thema für die nächste Challenge erfahrt ihr immer am Ende des letzten Beitrags. Jeder der möchte kann an der Challenge teilnehmen und per Linkup seinen Beitrag unter unseren Posts hinzufügen.

Heute ist wieder mein Lieblingsmaterial Holz mit ihm Spiel. Als zweites Material haben wir uns für Garn entschieden. Ich kann euch sagen, mir sind gleich so viele Ideen zu diesem Thema eingefallen, dass es mir schwer fiel mich für eins zu entscheiden. Aber am Ende ist es ein wunderschöner bestickter Buchdeckel geworden.

Auch eine tolle Idee für ein individuelles Geschenk

Ihr braucht

  • Buch
  • Garn in verschiedenen Farben
  • Nadel
  • Bohrer
  • Bastelkleber
  • Balsaholz (2 mm)
  • Cutter
  • Maskingtape
  • Schleifpapier

    Und so geht’s

    Im ersten Schritt solltet ihr euch überlegen welchen Text ihr auf den Buchsteckel sticken wollt. Ihr könnt natürlich verschiedene Techniken wählen, ich habe mich hier für den Kreuzstich entschieden. Am besten ihr wählt etwas kurzes, so dass ihr nicht zu viele Löcher in das Holz bohren müsst.

    Nun könnt ihr das Holz zuschneiden. In meinem Fall, war das Balsaholz etwas zu schmal um den ganzen Buchdeckel abzudecken, also habe ich einfach noch ein Stück mit Bastelkleber und Maskingtape angefügt. Den Übergang sieht man später nicht mehr.

    Jetzt nehmt ihr eine Nadel und stecht kleine Löcher an die Stellen an denen später die Buchstaben gestickt werden sollen. Wer das ganze nicht Freihand machen möchte, kann sich vorher eine Skizze auf dem Papier vorzeichnen, die Vorlage auf dem Holz fixieren und die Punkte durchstechen und somit auf das Holz übertragen.
    Sind alle Punkte auf dem Holz, könnt ihr die Löcher mit einem feinen Bohrer durchbohren. Und schon kann das Sticken beginnen. Ich habe mich für drei Farben entscheiden, so dass ein leichter Verlauf entsteht, aber ihr könnt natürlich auch nur eine Farbe benutzen, oder das Ganze ganz bunt gestalten. Eurer Fantasie sind wie immer keine Grenzen gesetzt.

    Wenn ihr mit dem Besticken des Holzes fertig seid, müsst ihr das Ganze nur noch mit Bastelkleber auf dem Buchdeckel fixieren. Für einen schöneren Übergang zum Buchrücken habe ich die hintere Kante noch etwas mit Schleifpapier bearbeitet. Aber seid vorsichtig, Balsaholz ist sehr weich und wenn ihr zu schnell vorgeht, könntet ihr zu viel wegschleifen.

    Na was meint ihr? Ich mag den neuen Einband sehr und könnt mir gut vorstellen, das Ganze noch öfter zu basteln. Sicher auch sehr schön für Gästebücher zur Hochzeit, oder zur Geburt.

    Und jetzt seid ihr dran

    Wie immer bin ich sehr gespannt auf eure Ideen zum Thema “Holz & Garn”. Und falls euch dazu nichts eingefallen ist, vielleicht habt ihr ja schon eine Idee zum nächsten Thema, denn im September heißt es dann, was sind eure Ideen zu “Kerzen & Papier”. Ich geben zu, das klingt erstmal sehr widersprüchlich, aber genau das mag ich an der Challenge, die Herausforderung etwas Tolles zu erschaffen aus Dingen, die man vielleicht nie kombiniert hätte.

    Und für alle die bis hierher gelesen haben, schaut unbedingt am 1. September hier vorbei, dann gibt es nämlich eine kleine Überraschung ;)

    ©


    Related Post