Ihr wisst ja wie sehr ich Balsaholz liebe… also Holz generell. Man kann mit diesem Material so unendlich viel anstellen. Ich hoffe wir schaffen es dieses Jahr noch unserer Garage zur Werkstatt umzufunktionieren, dann sind die Möglichkeiten fast unbegrenzt und ich kann endlich wieder Werkzeug shoppen!

Vor ein paar Tagen saß ich auf dem Sofa und dann kam mir plötzlich die Idee aus Leisten und der tollen pinken Maurerschnur, die ich schon für das Armband verwendet habe,  eine Art Wandtafel zu basteln. Und wie es immer so ist wenn ich abends eine Idee habe, kann ich kaum schlafen weil mir ständig die einzelnen Arbeitsschritte durch den Kopf gehen.

Am nächsten Tag konnte es endlich losgehen.

Ihr braucht

  • Balsaholzleiste
  • Maurerschnur / Kordel
  • Buchstaben für Lightbox
  • Holzbohrer
  • Falzbei
  • Cutter
Und so geht’s
Zunächst müsst ihr mit dem Cutter vier gleich lange Stücke von der Balsaholzleiste abschneiden. Etwa 25 Zentimeter. Anschließend durchbohrt ihr die Enden der Leisten mit einem Holzbohrer, so dass ihr diese mit der Maurerschnur auffädeln könnt. Aber bevor ihr das tut, müsst ihr noch mit dem Falzbein eine kleine Rille in die Leisten drücken. Bei zwei Leisten auf beiden Seiten und bei zwei nur auf einer.

Nun nehmt ihr euch ein langes Stück der Mauerschnur und macht im Abstand von etwa 30 Zentimetern zwei Knoten in der Mitte der Schnur. Dann fädelt ihr die erste Leiste mit der Rolle nach unten auf und macht auf jeder Seite unterhalt der Leiste einen Knoten, so dass diese nicht verrutschen kann.

Jetzt wird es etwas tricky. Es folgt einiges an Fummelarbeit und am besten ihr probiert selbst aus wie es am besten funktioniert. Ich habe nun zwei Buchstabenkarten in die obere Leiste gesteckt und auf beiden Seiten eine lockere Schlinge für den nächsten Knoten gemacht. Dann fädelt ihr die nächste Leiste auf, steckt die Buchstaben fest, so dass sie nicht herausfallen können und zieht die Knoten auf beiden Seiten fest. Anschließend verfahrt ihr wie schon in den Schritten zuvor, bis alle Leisten aufgefädelt sind.

Ich geb zu diese lichtlose Lightbox Version ist keine die man täglich umdekoriert, da es einfach etwas fummelig ist und auch im frustrierten Umherwerfen aller Einzelteile enden kann, aber als zeitlose Kinderzimmerdeko reicht es auf jeden Fall.

©





Related Post