(Werbung) Heute gibt es kein DIY von mir, sondern eine kleine Shopvorstellung. Selbstgemacht wird trotzdem, allerdings nicht von uns, sondern von Matthias. Der hat nämlich das wundervolle Label Waldleuchten gegründet und vertreibt handgefertigte Lampen aus Holz.waldleuchten1

Die Idee kam ihm auf einem Spaziergang, als er ein langes Stück Treibholz fand Plötzlich fiel ihm auf, wie unglaublich schön die verschiedenen Strukturen von Holz sein können. Nun fertigt er Lampen an, die sehr minimalistisch, durch den Werkstoff Holz aber keinesfalls kühl wirken. Das Holz bleibt dabei immer (fast) wie die Natur es geschaffen hat. Mal mit, mal ohne Rinde, aber die ursprüngliche Form des Baumes bleibt. Deswegen ist auch jedes Stück ein Unikat!

Ich durfte mir auch ein Modell aussuchen und habe mich für „Luise“ entschieden. Sie ist aus Weide gefertigt. Zusammen mit einem blauen Textilkabel (die Kabelfarbe kann man ebenfalls wählen) bringt das Ganze ein wenig maritimen Flair in die vier Wände. Und unwillkürlich muss ich auch an Treibholz denken…waldleuchten3waldleuchten6

Neben Weide gibt es auch noch andere Holzsorten die Teilweise mit, teilweise ohne Rinde verarbeitet werden. Alle aus der Region und aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern 😉

Ich finde Holz ja auch ein ganz tolles Material, weil eben jedes Stück einzigartig ist. Es hat tolle Strukturen, und eine schöne Haptik. Ihr wisst, ich gehöre zu den Leuten, die alles anfingern… Die Lampe hat mich auch zu einem neuen DIY inspiriert. Was es ist, verrate ich noch nicht, aber auf jeden Fall ist ein Stock involviert, den ich vom Spaziergang mitgebracht habe ;-).  Und falls ihr Lust habt, einen Baldachin für eure neue Waldleuchte (oder auch für eine andere Lampe) selbst zu bauen, hier hat Matthias ein Upcycling-DIY dazu vorbereitet.

waldleuchten7

 

Merken

Merken

Merken

Der Beitrag Holz in der Hütte: Shopvorstellung ‚Waldleuchten‘ erschien zuerst auf dekotopia.

©


Related Post